Auktion: 342 / Modern Art / Seitenwege am 03.12.2008 in München Lot 226

 
Ernst Ludwig Kirchner - Porträt Alex (Alexander Gerbig)


 
226
Ernst Ludwig Kirchner
Porträt Alex (Alexander Gerbig), 1908.
Holzschnitt
Schätzung:
€ 14.000
Ergebnis:
€ 14.640

(inkl. 22% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Porträt Alex (Alexander Gerbig). 1908.
Holzschnitt.
Dube H 125. Signiert, datiert und bezeichnet "Handdruck". Auf bräunlichem festen Velin. 49 : 34 cm (19,2 : 13,3 in). Papier: 53,6 x 38,5 cm (21,1 x 15,2 in). Stehen die ersten Holzschnitte Kirchners noch ganz unter dem Einfluss des Jugenstils und seiner Nachwirkungen, so lässt sich in den Arbeiten ab 1907 bereits die Hinwendung zu einem expressiveren Ausdruck verfolgen. Der Holzstock wird grober bearbeitet, die Gegensätze von Schwarz und Weiß sind stärker betont. Das scheinbar Grob-Handwerkliche wird bewusst als Stilmittel eingesetzt, um den Ausdruck zu vertiefen. Kirchner konzentriert sich in seinem Porträt ganz auf den Dargestellten, dessen Züge nur umrissen werden, um dafür umso markanter zu erscheinen. Mit Holzschnitten wie diesen hat Kirchner dem Porträt in der Grafik des Expressionismus einen herausragenden Stellenwert verliehen. Die souveräne Beherrschung der technischen Mittel erlaubt es ihm, sich ganz auf den Ausdruck zu konzentrieren, der in seiner deutlichen Formensprache bereits alles enthält, was den deutschen Expressionismus positiv kennzeichnet. [KD]
EXPERTISE: Wir danken Herrn Dr. Günther Gercken, Lütjensee, für die wissenschaftliche Beratung
PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland.

Sehr selten
In guter Erhaltung. Im Passepartoutausschnitt minimal gebräunt sowie an den Rändern unbedeutend berieben. Partiell kaum merkliche Papierstauchungen.

226
Ernst Ludwig Kirchner
Porträt Alex (Alexander Gerbig), 1908.
Holzschnitt
Schätzung:
€ 14.000
Ergebnis:
€ 14.640

(inkl. 22% Käuferaufgeld)