Auktion: 347 / Modern Art & Kunst nach 45 am 24./25.10.2008 in Hamburg Lot 228

 
Alexej von Jawlensky - André N. 2

228
Alexej von Jawlensky
André N. 2, 1916.
Bleistiftzeichnung
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 3.660

(inkl. 22% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

André N. 2. Um 1916.
Bleistiftzeichnung.
Jawlensky/Pieroni-Jawlensky 1060. Rechts unten signiert, links oben betitelt "André". Auf chamoisfarbenem Bütten. 21,8 : 19,8 cm (8,5 : 7,7 in), Blattgröße.

PROVENIENZ: Aus dem Nachlass des Künstlers.
Privatsammlung Süddeutschland.
AUSSTELLUNG: Alexej von Jawlensky, Städtische Galerie im Lenbachhaus, München 1964, Kat.Nr. 147.
Alexej von Jawlensky, Kunstverein Frankfurt/Kunstverein Hamburg, 1967, Kat.Nr. 149.
Aus "Sketchbook 8", um 1914-16. Die einzelnen Blätter wurden aus dem Zusammenhang des Skizzenbuches getrennt und von Andreas Jawlensky gerahmt. Verso auf der Rahmenabdeckung vom Sohn des Künstlers unter anderem bezeichnet "Aus einem Skizzenbuch von 1916 St. Prex". [RS]
In guter Erhaltung. Im Passepartoutausschnitt geringfügig gebräunt. Mit wenigen unbedeutenden Stockfleckchen.

228
Alexej von Jawlensky
André N. 2, 1916.
Bleistiftzeichnung
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 3.660

(inkl. 22% Käuferaufgeld)