Auktion: 306 / Modern Art, Post War und Seitenwege... am 05.12.2006 Lot 26

 
Engelbert Gminska - Ruhender


26
Engelbert Gminska
Ruhender, 1910.
Öl auf Malpappe
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 2.380

(inkl. 19% Käuferaufgeld)

Ruhender. 1910.
Öl auf Malpappe.
Im Oberrand signiert, datiert "Okt. 1910" und schwer leserlich bezeichnet. Verso hs. bezeichnet. 29,3 x 38 cm ( 11,5 x 14,9 in). [KD]

Über die Anfänge von Gminskas künstlerischer Laufbahn ist nur wenig bekannt. Um 1911-13 nimmt er an mehreren Ausstellungen im Museum Folkwang, Essen, teil und wird von Carl Hagemann, dem späteren Mäzen Ernst Ludwig Kirchners, finanziell unterstützt. 1913 emigriert Gminska nach New York, wo er sich mit Bühnenbildern und Zeitschriftenillustrationen notdürftig über Wasser hält. 1917 und 1920 kann er in der New Yorker Society of Independent Artists ausstellen.




26
Engelbert Gminska
Ruhender, 1910.
Öl auf Malpappe
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 2.380

(inkl. 19% Käuferaufgeld)