Auktion: 300 / Klassiker des XX.Jahrhunderts am 02.06.2006 Lot 70

 
Andy Warhol - Love


 
70
Andy Warhol
Love, 1983.
Farbserigrafie
Schätzung:
€ 18.000
Ergebnis:
€ 22.610

(inkl. 19% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Love. 1983.
Folge von 3 Bll. Farbserigrafien.
Feldman/Schellmann/Defendi II.310-312. Alle signiert und nummeriert. Jeweils verso mit dem Stempel "Copyrightzeichen!!! Andy Warhol 1983". Jeweils Exemplar 85/100. Auf festem Velin von BFK Rives (mit Wz.). Bis 66 x 50 cm (26 x 19,6 in), jeweils blattgroß
Herausgegeben von Form K.K., Tokyo, Japan. Mit einem Trockenstempel.

Ausstellung: Villa Haiss Museum, Zell am Harmersbach (Leihgabe).

Andy Warhols künstlerisches Credo "Alles ist hübsch" - ausgesprochen in Distanzierung zum intellektuellen Anspruch des Abstrakten Expressionismus - nivelliert den elitären Anspruch von Kunst und umschreibt seine Ästhetik der Beglückung des Betrachters. Das theoretische Fundament für seine Haltung des "Cool"-Seins, seine Verwendung vorgefundener Motive, für seine Philosophie der Oberflächlichkeit verdankt der Künstler dem Avantgarde-Propheten Marcel Duchamp. Von ihm übernimmt er die Inszenierung des eigenen Lebens als Gesamtkunstwerk, den absichtsvoll nivellierenden Gebrauch von Alltagsgegenständen und die vordergründige Sinnentleertheit der Sujets. Eines seiner Hauptthemen ist der sexuell aufgeladene Charakter vieler Konsumprodukte, der sich in der glatten Ästhetik vieler Arbeiten, in Star-Porträts, aber auch in Serien mit pornografischen Darstellungen widerspiegelt. Die vorliegende Folge aus den letzten Schaffensjahren des Künstlers führt dieses Thema fort und ist in seiner ästhetisierten Darstellung des ganz auf seine Körperlichkeit reduzierten Paares ein weiterer Kommentar des Künstlers zum Zustand unserer Welt. [KR]

70
Andy Warhol
Love, 1983.
Farbserigrafie
Schätzung:
€ 18.000
Ergebnis:
€ 22.610

(inkl. 19% Käuferaufgeld)