Auktion: 298 / Seitenwege der deutschen Avantgarde am 05.12.2005 Lot 3

 
Walter Becker - Tiger mit Beute


 
3
Walter Becker
Tiger mit Beute, 1919.
Aquarell
Schätzung:
€ 600
Ergebnis:
€ 2.142

(inkl. 19% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Tiger mit Beute
Aquarell über Bleistift, 1919
Rechts unten signiert und datiert. Verso bezeichnet. Auf chamoisfarbenem Bütten 30,1 x 28,5 cm ( 11,8 x 11,2 in), Blattgröße.

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland.

Nach einem Studium der Gebrauchsgrafik an der Kunstgewerbeschule in Essen wechselt Walter Becker 1915 an die Akademie Karlsruhe. Dort gehört er mit Wladimir von Zabotin, Rudolf Schlichter und anderen zur Künstlergruppe "RIH", mit denen er 1919 erstmals ausstellt. In dieser Zeit entstehen zahlreiche Illustrationen zu bibliophilen Ausgaben klassischer Literatur, die sein zeichnerisches und grafisches Talent zum Ausdruck bringen und in einem spätexpressionistischen Stil gehalten sind. [KR]

3
Walter Becker
Tiger mit Beute, 1919.
Aquarell
Schätzung:
€ 600
Ergebnis:
€ 2.142

(inkl. 19% Käuferaufgeld)