Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 464 / Wertvolle Bücher am 28.05.2018 in Hamburg Lot 513

 
Objektbeschreibung
Martin Luther
Sammelband mit 7 Reformationsschriften aus den Jahren 1553-1559.

Sammlung von Reformationsschriften mit einem Schwerpunkt auf den Thesen von Schmalkaden, den Lehren in Luthers Heimatstadt Mansfeld und allgemein zu Sekten und Irrglauben.

VII: Wigand, J., Tafel oder Richtschnür irrige meynung in der Christlichen Kirchen recht zu urtheylen. [Augsburg, A. Gegler] 1559. 8 Bll. (d. l. w.). - VD 16, W 2880.

EINBAND: Blindgeprägter Schweinslederband über Holzdeckeln, mit handschriftlichem Rückentitel. 21 : 16 cm. - ZUSTAND: Tls. etw. fleckig und stellenw. leicht gebräunt, mit einigen alten Marginalien, erster Titel mit Besitzeintrag des frühen 17. Jhs. Einband etw. fleckig und berieben, Schließen tls. entfernt.

Sammelband with 7 reformatory texts between 1553-1559 by Martin Luther, Philipp Melanchthon et al. Contemp. blindtooled pigskin over wooden boards. - Partly slightly stained and here and there browned, few marginalia by old hand, 3 leaves of the first text with marginal tear out (2 backed) 1 leaf with 2 backed defective spots with loss of letters, first title with owner's entry of 1603. Binding slightly stained and rubbed, clasps partly removed.

513
Martin Luther
Sammelband mit 7 Reformationsschriften, 1537.
Nachverkaufspreis: € 2.000
+
 


Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Martin Luther "Sammelband mit 7 Reformationsschriften"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 31 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 31 %, Teilbeträge über € 200.000 29 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 23 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 23%, Teilbeträge über € 200.000 21% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Martin Luther - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte