Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 359 / Wertvolle Bücher mit Maritime Kunst am 16./17.11.2009 in Hamburg Lot 304

 
Wilhelm, F. H. M. - Pharmacopoea herbipolitana. 1782

Objektbeschreibung
Wilhelm, F. H. M., Pharmacopoea Herbipolitana.Würzburg, F. E. Nitribitt 1782. Leder d. Zt. mit reicher floraler Rückenvergoldung und rotem Rückenschild, goldgeprägter floraler Deckelbordüre sowie Goldschnitt. 8vo. 4 Bll., 249 S., 8 Bll., 16 S.
Ferchl S. 581. - Hirsch/Hüb. V, 937. - Vgl. Schelenz S. 568 (2. A.). - Erste Ausgabe der seltenen Pharmacopoe. Wilhelm führte die Blatternimpfung in Würzburg ein und hielt 1772 als erster klinische Vorlesungen im Juliusspital. - Flieg. Vorsätze entfernt, Innendeckel mit gestemp. Besitzvermerk. Deckel mit Kratzspuren, 1 Kante beschabt, vord. Außengelenk etw. eingerissen, ob. Kap. mit kl. Läsur. - Vorblatt mit handschriftl. Besitzvermerk des Fürsten Carl zu Löwenstein-Wertheim, dat. 10. Juni 1782.

304
Wilhelm, F. H. M.
Pharmacopoea herbipolitana. 1782
Schätzung:
€ 400
Ergebnis:
€ 408

(inkl. 20% Käuferaufgeld)