Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 461 / Kunst nach 1945 I am 09.12.2017 in München Lot 838

 
Objektbeschreibung
Sally Quinn. Um 1985.
Farbserigrafie über Collage.
Für die Serigrafie vgl. Feldman/Schellmann/Defendi IIIC.75. Verso mit dem Nachlassstempel sowie dem Stempel der Andy Warhol Foundation for the Visual Arts und der handschriftlichen Nummerierung "114.163" sowie bezeichnet "SF". Unikat. Auf leicht strukturiertem Velin von HMP (mit dem Wasserzeichen). 80 x 59 cm (31,4 x 23,2 in) , Blattgröße.

PROVENIENZ: Aus dem Nachlass des Künstlers.

Essay
Im Jahr 1986 bittet das Lifestyle Magazin "The Washingtonian" Andy Warhol für das Cover der August-Ausgabe um ein Porträt der Journalistin und Autorin Sally Quinn. Quinn, die 1969 bei der Washington Post im Bereich "Style" angeheuert hatte, wurde schnell in der Öffentlichkeit bekannt für ihre scharfzüngigen und vernichtenden Verrisse. 1978 heiratet sie ihren Chefredakteur bei der Washington Post, Benjamin Bradlee, und bringt 1982 den gemeinsamen Sohn Quinn Bradlee zur Welt. Kurz darauf veröffentlicht sie ihr vielbeachtetes erstes Buch "Regrets Only" über die Upperclass von Washington. "The Washingtonian" würdigt Quinns Buch in einem umfangreichen Artikel und gibt bei Warhol eine Porträtserie der Autorin in Auftrag. Die Folge, zu der wohl auch die vorliegende Collage zählt, basiert auf vom Künstler aufgenommenen Polaroids und belegt Warhols enge Vernetzung mit dem Zeitgeschehen wie auch seinen Ideenreichtum.
838
Andy Warhol
Sally Quinn, Um 1985.
Collage
Nachverkaufspreis: € 35.000
+
 


Weitere Abbildungen
Andy Warhol - Sally Quinn - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Ähnliche Objekte auf dem internationalen Auktionsmarkt
Weitere Angebote zu Andy Warhol
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Andy Warhol "Sally Quinn"
Dieses Objekt wird regelbesteuert angeboten.

Berechnung der Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Berechnung der Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Andy Warhol - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte