Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 451 / Kunst nach 1945 I am 10.06.2017 in München Lot 877

 
Objektbeschreibung
Ohne Titel. 2000.
Acryl auf Leinwand.
Rechts oben signiert und datiert. Verso signiert, datiert und bezeichnet "6". 150,5 x 120,5 cm (59,2 x 47,4 in).

Das Gemälde ist im Archiv der Werke Günther Förgs unter der Nummer WVF.00.B.0494
verzeichnet. Wir danken Herrn Michael Neff, Nachlass Günther Förg, für die freundliche Beratung.

PROVENIENZ: Privatbesitz Dänemark (seit 2000).

AUSSTELLUNG: Günther Förg - After Munch, Galerie Mikael Andersen, Kopenhagen 22.1.-20.3.2000.



Essay
In der vorliegenden Arbeit, die aus der gleichen Werkgruppe wie die zweite Arbeit in unserer Auktion stammt, treibt Förg seine malerischen Experimente weiter: Die blaue Fläche, welche die gemeinsame Basis der gesamten Werkfolge bildet, ist hier auch in der Horizontalen durch das Einfügen der drei grünen Farbbögen deutlich stärker durchbrochen und aus ihrer streng linearen Struktur befreit. Und so setzen durch diese geringfügige Variation sogleich gegenständliche Assoziationen beim Betrachter ein, die die braune Vertikale einem Baumstamm ähnlich vor dem blauen Grund erscheinen lässt. Förg lotet in der stetigen Variation immer wieder auch die Grenzen der abstrakten Malerei und optischen Wahrnehmung aus, experimentiert - wie auch in seinen Gitterbildern - in jenem spannungsvollen Übergangsbereich zwischen zweidimensionaler und dreidimensionaler Wahrnehmung.
877
Günther Förg
Ohne Titel, 2000.
Acryl auf Leinwand
Schätzung:
€ 70.000
Ergebnis:
€ 70.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
 
Was Sie auch interessieren könnte
Günther Förg - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte