Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 427 / Alte Meister & Kunst des 19. Jahrhunderts am 20.11.2015 in München Lot 58

 
Objektbeschreibung
Der Maskenball (il Ridotto). Mitte 17. Jahrhundert.
Öl auf Leinwand.
122 x 172,5 cm (48 x 67,9 in).
Verso auf dem Keilrahmen typografisches Etikett. [CB].

Essay
"Heintz' persönliches Interesse galt offenbar eher profanen Stoffen, so dass seine besondere Bedeutung für die venezianische Malerei nicht in der Gattung religiöser Auftragskunst liegt. Mit bestimmten Bildthemen wie festlichen Staatszeremonien der Serenissima, Darstellungen von Festen und der z.T. gefährlichen öffentlichen Belustigungen an 'Stierspielen' und anderen Kämpfen erwarb er bedeutende Verdienste für die anschauliche Kenntnis dieser Seite der venezianischen Kulturgeschichte. Einige davon wie 'Der Faustkampf auf der Brücke' wiederholte er so häufig, dass anzunehmen ist, diese Sujets seien bei Besuchern von Venedig besonders beliebt gewesen. Mit den zahlreichen kleinen Figuren in vielfältigen Posen bevölkerten Szenarien von Festen und Staatsakten der Serenissima stellte sich Heintz in die Tradition u.a. von Carpaccio, Gentile Bellini, der Bassani und von Andrea Vicentino. Gleichzeitig wurde er zum unmittelbaren Vorläufer der berühmten Vedutenmaler Luca Carlevarijs und Canaletto […]." (Jürgen Zimmer, AKL).
58
Joseph Heintz d. J.
Der Maskenball (il Ridotto)
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 35.000
Ergebnis:
€ 37.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
Joseph Heintz d. J. - Der Maskenball (il Ridotto) - Rahmenbild
Rahmenbild