Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Rogier van der Weyden

Biografien
Rogier van der Weyden

*  1399 oder 1400 Tournai
† 1464 Brüssel


1399 oder 1400 wird Rogier van der Weyden, eigentlich Rogier da la Pasture, in Turnai geboren. Van der Weyden erhält seine künstlerische Ausbildung von 1427- 1432 bei dem Maler Robert Campin. 1432 wird Rogier van der Weyden als Meister in die Malerzunft in Tournai aufgenommen. Der Maler heiratet Elisabeth Lysebette Goffaert. Zwei Söhne werden geboren, die ebenfalls Maler (Peter van der Weyden) bzw. Goldschmied (Jan van der Weyden) werden. 1436 wird Weyden zum Stadtmaler von Brüssel ernannt und gehört der wichtigen 'Broederschap H.Cruys' an. Nach dem Tod Jan van Eyks wird der Künstler der führende Porträtist des burgundischen Hofes. Der Maler unternimmt 1450 eine längere Italienreise. Er wird im Laufe der Zeit in Brüssel ein wohlhabender Mann. Er stirbt am 18. Juli 1464 und wird in der St. Gudulakirche am Altar der Hl. Katharina beigesetzt.