Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Jacob de Wit

Biografien
Jacob de Wit

*  1695 Amsterdam
† 1754 Amsterdam


Jacob de Wit, bedeutender Maler, Grafiker und Verleger des holländischen Spätbarock, wird im Jahr 1695 in Amsterdam geboren. Sein Handwerk erlernt Jacob de Wit bei Albert van Spiers, bevor er im Jahr 1708 nach Antwerpen aufbricht. Hier lebt Jacob de Wit bei seinem Onkel, Jacomo de Wit, der es mit dem Verkauf von Wein zu einigem Reichtum und auch zu einer beachtlichen Kunstsammlung gebracht hat. 1710 tritt Jacob de Wit in Antwerpen als Schüler in die Werkstatt des Jacob van Hal ein; vier Jahre darauf wird er selbst Meister.
In Antwerpen beeindrucken insbesondere die Werke des großen Flamen Peter Paul Rubens Jacob de Wit nachhaltig. Er kopiert noch 1711/12 nicht weniger als 36 von dessen Gemälden und bringt zehn dieser Blätter als Radierfolge heraus. 1751, drei Jahre vor seinem Tod, erscheint schließlich die gesamte Serie in einer druckgrafischen Edition.
Nach einigen Jahren in Antwerpen kehrt Jacob de Wit in seine Geburtsstadt Amsterdam zurück. Hier macht er sich einen weit über die Landesgrenzen hinaus klingenden Namen mit Kunstwerken zur Raumausstattung: Er gestaltet virtuose Plafondbilder, Tapeten, Wandverkleidungen, Supraporten und Kaminstücke. Größten Ruhm erntet Jacob de Wit mit seinen Grisaillen. Diese, oft Putten oder Amoretten zeigend, imitieren die Ästhetik von Flachreliefs und werden vom Künstler selbst schelmisch "witjes" genannt.
In Holland, aber auch in den Nachbarländern und namentlich in England feiert Jacob de Wit mit seinen Malereien große Erfolge. 1736 beauftragt die Stadt Amsterdam Jacob de Wit sogar mit einem umfänglichen Wandgemälde für den königlichen Palast. Auch als Herausgeber und Illustrator von Buchpublikationen macht Jacob de Wit von sich Reden ("Teekenboek der Proportien van 't menschelijk lighaam", 1747).
Jacob de Wit, dessen Werke heute etwa im Amsterdamer Rijksmuseum oder im Frankfurter Städel zu besichtigen sind, verstirbt im Jahr 1754 in Amsterdam.