Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Ilja Jefimowitsch Repin

Biografien
Ilja Jefimowitsch Repin

*  1844 Tschugujeff
† 1930 Kuokkala/Finnland


Als Sohn eines Militärsiedlers in Tschugujeff im Gouvernement CharkiwIlja, wird Jefimowitsch Repin am 24. Juli 1844 geboren. Ab 1857 wird Repin zum Ikonenmaler ausgebildet. Repin studiert 1863 bis 1871 an der Akademie der Künste in St. Petersburg. Der Maler heiratet 1872 Vera Schewzowa. Er schließt sich der Künstlergruppe der Peredwischniki (= Wanderer) an. Ab 1879 entstehen "Die Verhaftung des Propagandisten", die ersten großformatigen Versionen von "Die Saporoscher Kosaken schreiben dem türkischen Sultan einen Brief" und Porträts bedeutender Zeitgenossen.1882, nachdem Repin von Moskau nach St. Petersburg gezogen ist, trennt er sich von seiner Frau Vera. Repin baut sich im finnischen Kuokkala einen Landsitz, den er Penaten nennt. Gemeinsam mit Tolstoi engagiert sich Repin gegen die Todesstrafe und zieht sich vom Lehrbetrieb zurück. Repin ist ab 1918 finnischer Staatsbürger. Ilja Repin stirbt am 29. September 1930 auf seinem Landsitz und wird dort auch beigesetzt.