Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Christopher Wren

Biografien
Christopher Wren

*  1632 East Knoyle, Wiltshire
† 1723 Hampton Court


Christopher Wren, Naturwissenschaftler und der bedeutendste Baumeister des englischen Hochbarock, wird im Jahr 1632 in East Knoyle, einem kleinen Örtchen im englischen Südwesten (Wiltshire), geboren.
Bis zu seinem 32. Lebensjahr ist Christopher Wren ausschließlich als Naturwissenschaftler tätig: In Oxford studiert er Mathematik, 1657 wird Christopher Wren bereits an das Londoner Gresham College gerufen, um dort Astronomie zu lehren. Zwei Jahre später erhält Christopher Wren, als Wissenschaftler längst hochgeschätzt, einen Lehrauftrag in Oxford. Aber auch die Architektur fasziniert Christopher Wren, auf rein autodidaktischer Ebene, immer wieder. Eine große Katastrophe macht ihn schließlich tatsächlich zum Architekten.
Nach einer Reise nach Frankreich (1665/66), die ihm das Oeuvre eines Jules Hardouin-Mansart und Gianlorenzo Bernini nahebringt, kehrt Christopher Wren 1666 nach London zurück. In diesem Jahr wird London vom "Great Fire" heimgesucht; eine verheerende Feuersbrunst verwüstet die Stadt. Kein anderer als der berühmte Wissenschaftler Christopher Wren wird nun mit der Leitung des Wiederaufbaus betraut; er steigt schon 1668 zum königlichen Generalbaumeister Englands auf. Nicht weniger als 53 Kirchen und mehrere Profanbauten im "neuen London" gehen auf Wrens Konzeption zurück. So entwickelt sich Sir Christopher Wren zum einflussreichsten Baumeister seiner Zeit, auch wenn der Gesamtplan, den er für einen totalen Neuaufbau Londons ausarbeitet, als zu kühn abgelehnt wird.
Sir Christopher Wren überführt in seiner Baukunst den beruhigten Palladianismus seiner Vorgänger in einen kraftvollen, tiefen, vielschichtigen Hochbarock. Auch gotische Stilelemente werden dabei gelegentlich integriert. Seine komplexen Baulösungen in verschiedenen Stillagen, insbesondere sein Hauptwerk, die St. Pauls-Kathedrale (1675-1710), geben Zeugnis von der großen Meisterschaft des Selbstgelehrten.
Sir Christopher Wren, der bereits 1673 den Ritterschlag erhält, verstirbt im Jahr 1723 in Hampton Court.