Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
David Renggli

Biografien
David Renggli

*  1974 Zürich

David Renggli kommt 1974 in Zürich zur Welt. Der Schweizer Künstler besucht die Kunstgewerbeschule in Zürich sowie 1992 bis 1997 die Gerrit Rietveld Academie in Amsterdam. David Rengglis Kunst ist bunt, kreativ, witzig - überraschend. Mit Skulpturen und Rauminstallationen von alltäglichen Objekten überrascht er den Betrachter: Das Gesehene erzeugt das Gefühl des Surrealen und Grotesken, denn David Rengglis Kompositionen weichen in der Materialauswahl und Komposition von bekannten Sehgewohnheiten ab. Auf den zweiten Blick wird ein weiteres Merkmal klar: Seine Kunst ist illusionistisch, sie ist falsch. Dargestelltes ist nicht funktionsfähig und spiegelt Normalität nur vor.
In seinen Werken bespielt er vielfältige Gattungen und Themen, und immer ist es ein Spiel mit den musealen Präsentationsstandards. Als wahres Multitalent beschäftigt sich David Renggli dazu mit Fotografie sowie Hinterglasmalerei, gründet eine Band namens "Waldorf". Schon früh in seiner künstlerischen Ausbildung erkennen Museen und Galerien die Besonderheit seiner Kunst. David Renggli erhält 2006-2007, 2010 und 2011 renommierte Preise und Stipendien der Schweiz. Zu den Ausstellungsstationen David Rengglis zählen u.a. das Vrieshuis in Amsterdam (1995), das Centre Pompidou in Paris (2000), die Volkart Stiftung in Winterthur (2003), das Swiss Institute in New York (2006), die Arario Gallery in Seoul und die Triennale di Milano (2007), die Galerie Yvon Lambert in Paris, Jack Shainman in New York, die Tate Britain in London sowie die Kunsthalle Fridericianum in Kassel (2008), die Kunsthalle Bern (2009), Espace LAB in Brüssel (2010), das Museum im Bellpark in Kriens (2012) sowie das Museum Rietberg in Zürich (2014).
David Renggli lebt und arbeitet in Texas und Zürich.